Platinkurs

Hier finden Sie den aktuellen Platinkurs:

[Most Recent Quotes from www.kitco.com]
Platinkurs in Euro je Unze
der letzten acht Stunden
[Most Recent Quotes from www.kitco.com]
Platinkurs in Euro je Unze
der letzten 24 Stunden

Wie alle anderen Edelmetallkurse/Wertmetallkurse auch, ist auch der Platinkurs permantenten Schwankungen unterlegen. Der Platinkurs hängt davon ab, wieviel des Edelmetalls gerade am Markt verfügbar ist und wie groß die Nachfrage ist.

Aufgrund der momentanen Wirtschaftskrise steigt die Nachfrage nach Edelmetallen permanent. Auch Platin ist kaum noch verfügbar. Dennoch sinkt der Platin-Kurs, da insgesamt davon ausgegangen wird das aufgrund der Wirtschaftsflaute in der Industrie geringere Mengen Platin benötigt werden. Trotzdem handelt es sich wohl in jedem Fall um eine gute und sichere Geldanlage, da Platin, Silber und Gold auch in Krisenzeiten einen gewissen Wert behalten und beispielsweise gegen Lebensmittel oder andere lebensnotwendige Gegenstände eingetauscht werden können.

Platin ist ein wichtiges Edelmetall, das in der Gegenwart neben Gold und Silber immer mehr an Bedeutung gewinnt. Immer mehr Anleger möchten lieber in wertvolle Edelmetalle und Rohstoffe investieren, da sie diese in schlechten Zeiten für sicherer und wertbeständiger gehalten werden. Selbst der Vatikan hat vor relativ kurzer Zeit eine Tonne Gold eingekauft, um diesen auf Vorrat krisensicher einzulagern. Platin ist nur deutlich teurer als Gold und darum bei vielen Anlegern noch nicht so verbreitet. Das dürfte sich aber langfristig ändern und auch der Platinkurs wird deutlich ansteigen, das es sich um ein extrem seltenes und begehrtes Edelmetall handelt. Der Name Platin kommt aus dem spanischen und leitet sich vom Wort "Platina" ab, der negativ besetzten Verkleinerungsart von "Plata", was im spanischen nämlich Silber bedeuted. Platin ist eines der am seltensten vorkommenden Edelmetalle des Planeten und nach Rhodium das wertvollste Metall der Welt.. Auch das ist einer der Gründe, warum Platinschmuck bei dem Juwelier so teuer ist. Das Platin wird heute fast ausschließlich in Südafrika und Osteuropa gewonnen, andere Förderstätten für Platin, das ein sehr "dichtes" Metall ist. Das macht es robuster, wiederstandsfähiger und beständiger als Silber und Gold. Außerdem ist es ziemlich Hitze- und Säurebeständig. Der Schmelzpunkt des Edelmetalls Platin liegt deutlich bei über 1500 Grad Celsius. Es ist dem Palladium sehr ähnlich. Momentan liegt der Platinkurs etwa doppelt so hoch wie der Goldkurs und etwa hundertmal höher als der Silberkurs. Für Sammler und Kapitalanleger werden aus Platinmünzen gegossen, in Russland wurden sogar um das Jahr 1800 Platinmünzen (Der Platinrubel) als Zahlungsmittel ausgegeben . Die derzeit wohl bekanntesten Platin-Anlagemünzen dürften wohl die Platinum Canadian Maple Leaf aus Kanada und der American Platnum Eagle aus den USA sein. Doch auch für die Industrie ist in einigen Bereichen die Verwendung von Platin unerlässlich. So wird der Rohstoff in kleinen Mengen beispielsweise auch in Laserdruckern, Katalysatoren, Schmelztiegeln, Herzschrittmachern und Thermoelementen verarbeitet.